08.05.2009 „Europa-Baum“ gegen Gurken und Brezen

Ein Festakt mit Symbolcharakter und Muskeleinsatz: Die Paneuropäer setzten ihre "Europabaum-Aktion" fort, diesmal mit einer Kornelkirsche.

Schlammersdorf. Eine Premiere beim Kreisverband Neustadt/Weiden der Paneuropa-Union: Im Rahmen der Europawoche wurde am Freitag keine Linde oder Eiche, sondern eine Kornelkirsche gepflanzt. Die Paneuropäer verbanden den Festakt mit einem Gedenken an die drei, vor wenigen Tagen tödlich verunglückten jungen Leute.

Im Schlammersdorfer Ortsteil Menzlas rief Kreisvorsitzender Bernhard Steghöfer auf, trotz manchem Frust die Europawahl nicht als Nebensächlichkeit abzutun: „Schimpfen über Gurken, Brezensalz oder aktive Sterbehilfe hilft nicht weiter. Setzen wir mit dem Urnengang ebenso ein Zeichen, wie heute mit dem Pflanzen dieses Baumes.“

Warum es eine Kornelkirsche war – spendiert hatte sie Kreisrat Johannes Püttner – erläuterte Bürgermeister Gerhard Löckler. Sie sei in ganz Europa zu finden und schon die heilige Hildegard („Eine große Europäerin“) habe um die Heilkraft gewusst. Grüße übermittelten stellvertretender Landrat Willi Neuser und Landtagsabgeordnete Petra Dettenhöfer: „Der Baum soll uns bewusst werden lassen, dass sich nicht nur er, sondern auch Europa noch entwickeln muss.“

„Der Mensch braucht Symbole für das Leben und für den Glauben“, ließ Pater Adrian vom Kloster Speinshart keinen Zweifel am Stellenwert der Aktion. Hinter dem Handeln der Paneuropäer stehe aber auch der Wille, christliche Werte zu vertreten. Püttner und Neuser blieb es vorbehalten, die Kornelkirsche in die Erde zu bringen – musikalisch mit der Querflöte gekonnt umrahmt von der Störnsteinerin Alexandra Mark.

Ein Schmankerl, nicht nur kulinarischer Art, stand den Teilnehmern nach dem Festakt bevor. Herbert und Rosalinde Schmid luden in das wenige Meter entfernt liegende ehemalige „Lehn-Gut“ ein. Die Geschichte des Anwesens reicht in die Mitte des 17. Jahrhunderts zurück. Seit zwei Jahren wird das Kleinod aufwendig renoviert – mit viel Gefühl und Sachverstand, wie sich zeigte.